· 

Schwarzarbeit

Die Zahl der Ordnungswidrigkeiten, beispielsweise nicht gezahlte Mindestlöhne, stieg um 3,9 Prozent auf 6.522 Verfahren an. Die Schadenssumme aufgrund der Ordnungswidrigkeiten belief sich 2019 auf 19,96 Millionen Euro, an Bußgeldern wurden 15,52 Millionen Euro verhängt.

 

Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) fordert, noch härter gegen Kriminalität beim Bau vorzugehen. "Das Sanktionsmaß müsste deutlich geschärft werden", sagte Robert Feiger, Vorsitzender der IG BAU, den Funke-Zeitungen.

Quelle ARD Tagesschau 08.03.2020